Netzwerkbüro Theologie und Berufsqualifikation
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Workshop-Tag: Was tun nach dem Studium?

Ist das Berufsbild Trainer_in oder Coach etwas für mich?

08.12.2017 09:00 Uhr – 17:00 Uhr

Trainer_in und Coach sind zwei mögliche Berufsfelder für katholische Theolog_inn_en.
Ob als freiberufliche_r Trainer_in, angestellt in einer Weiterbildungseinrichtung oder z.B. in der Personalabteilung eines größeren Unternehmens – die Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitenden ist in allen Branchen notwendig. Daher werden auch immer Trainer_innen gebraucht, um das Wissen anwendungsorientiert zu vermitteln, wobei sie Inhalte strukturiert aufbereiten und Wissen lernendenorientiert vermitteln.

Daneben ist in Zeiten von Burnout und sich wandelnden beruflichen Selbstverständnissen auch das Berufsbild des Coachs (m/w) zunehmend gefragt. Dieser unterstützt Menschen durch professionelle Gesprächsführung und Coaching-Techniken dabei, Orientierung zu finden, Lebensfragen zu klären oder auch einfach nur die nächste Karriereentscheidung zu treffen.

Im Studium der Theologie werden viele Kompetenzen erworben, die einen Einstieg in diese Rollen erleichtern, wie das differenzierte, strukturierte Zuhören, das Anregen zum Perspektivwechsel und das grundlegende Vertrauen auf eine hinter allem liegende Sinnhaftigkeit sowie ein Vertrauen in die menschliche Entwicklungsfähigkeit.

In unserem Workshop möchten wir die Gelegenheit bieten, einen Tag lang in die Rolle des Trainers, der Trainerin einzutauchen sowie die Rolle als Coach aus- und anzuprobieren. Zudem möchten wir die Berufsfelder Mediator_in und Moderator_in kurz anreißen und abgrenzen. Das Ziel des Tages ist es, die Aufgaben und Rollen der Berufsbilder genauer zu verstehen und zu erleben, um am Ende besser
entscheiden zu können, ob die eigene berufliche Entwicklung in diese Richtung gehen kann.

Gestalten wird den Tag Frau Dr. Barbara Meyer von "sprachraum", Absolventin der Psycholinguistik und seit über zehn Jahren selbstständig als Trainerin und Coach tätig. Gerne gibt sie einen Einblick in ihre langjährige Erfahrung und steht für alle Fragen zur Verfügung.

www.sprachraum.org
wp.barbara-e-meyer.de

Die Veranstaltung findet im Raum B 015 statt.

Für diese Veranstaltung ist eine netzwerkbuero@kaththeol.uni-muenchen.de bis zum 04.12.2017 erforderlich. 

Downloads